Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik

KinderPalliativNetzwerk

KinderPalliativNetzwerk

Beethovenstraße 15
45128 Essen
E-Mail: KinderPalliativNetzwerk@skf-essen.de

Ansprechpartner/in:
Maria Bünk
Netzwerkkoordinatorin
Telefon: 0201 – 27508-123
E-Mail: KinderPalliativNetzwerk@skf-essen.de

Das KinderPalliativNetzwerk Essen ist ein ambulantes Angebot für Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankt sind. Es wurde 2006 gegründet, um die ambulante palliative Versorgung lebensverkürzend erkrankten Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener in der Region Essen zu verbessern.

Ziel aller Behandlungs-, Begleitungs- und Beratungsmaßnahmen ist die Verbesserung der Lebensqualität der erkrankten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die Verbesserung der Lebensqualität und die Entlastung der Familien. Diese sollen, wenn sie es wünschen, darin unterstützt werden, dass die schwerstkranken Kinder zu Hause leben und dort auch sterben können.

Mit einem vielfältigen Angebot bietet die Beratungsstelle den Familien eine Begleitung von der Diagnosestellung bis über den Tod des Kindes hinaus an:

  • ambulante palliative Begleitung und Versorgung
    – Psychosoziale Beratung
    – Palliative Care Beratung
    – Case Management
    – Sozialmedizinische Nachsorge
    – Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene (in Kooperation mit der Kinderklinik des Universitätsklinikum Essen)
  • Ambulanter Kinderhospizdienst
  • Trauerbegleitung

Entsprechend ihren eigenen Bedürfnissen können die Familien die für sie passenden Angebote in Anspruch nehmen, wie zum Beispiel die Vermittlung und Koordinierung erforderlicher Hilfen, die Sicherstellung und Durchführung der palliativ-medizinischen und palliativ-pflegerischen Versorgung zu Hause, die Beantragung und Durchsetzung von Leistungsansprüchen, eine kontinuierliche psychosoziale Beratung als verlässliche Wegbegleitung, die Entlastung durch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen des ambulanten Kinderhospizdienstes oder Trauerbegleitung.