Suchbegriff nicht angegeben Info ausblenden
Weitere Seiten dieser Rubrik
Bildung, Beratung, Betreuung

40 Jahre ehrenamtliches Engagement beim Sozialdienst katholischer Frauen

40 Jahre ehrenamtliches Engagement beim Sozialdienst katholischer Frauen

Seit 40 Jahren engagiert sich die 61-jährige Margret Pöhler aus Essen-Borbeck ehrenamtlich beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF). Der erste Kontakt kam 1978 zustande, als die Sortierung der Kleiderkammer des SkF in Borbeck notwendig wurde. Die gespendete Klei-dung wurde damals noch in einem riesigen Wandschrank aufbewahrt und kostenfrei an bedürftige Familien verteilt. Mit den eigenen Schwangerschaften weitete Margret Pöhler ihren Wirkungskreis auf die Schwangerenberatungsstelle in der Alfredstraße in Rüttenscheid aus, wo sie Kleiderspenden sichtete und bei der Verteilung half.

In den folgenden Jahren gab es immer wieder Standortwechsel: von der Alfredstraße in die Franziskastraße und schließlich in die Dammannstraße. Die Möglichkeiten vor Ort waren in der Regel begrenzt: wenig Raum, zusammengewürfelte Regale und schmale Kellergewölbe. Margret Pöhler wusste stets Rat und entwickelte große Kreativität und ungeheureren Elan beim Sortieren und Ordnen der Kleidung. Die gesammelten Erfahrungen konnte sie 2006 in den Aufbau des Second-Hand-Ladens Hosenmatz einfließen lassen und so maßgeblich zum Erfolg des Projekts beitragen. Das kleine Geschäft für Kinder-Second-Hand-Kleidung öffnete zunächst mit einem 3er-Team, das sich um die gesamte Organisation des Ladens kümmerte. Mittlerweile gibt es einen Pool von 12 Ehrenamtlichen, die gemeinsam mit Margret Pöhler die Öffnungszeiten des kleinen Ladens in der Rottstraße 39 gewährleisten. Zur Verstärkung des Teams werden aktuell weitere ehrenamtliche HelferInnen gesucht, die sich im Hosenmatz engagieren möchten.

In dem Second-Hand-Laden gibt es eine breite Auswahl an gebrauchter Kinderkleidung in verschiedenen Größen zu kleinen Preisen. Auch Bücher, Spielsachen sowie Umstandskleidung, Kinderbetten und –wagen (je nach Spendeneingang) gehören zum Angebot des Ladens. Insbesondere junge Familien mit Babys kommen häufig in den Laden, so dass ein erhöhter Bedarf an Kleidung und Ausstattung für die ganz Kleinen besteht. Kleidungs- und Spielzeugspenden sind jederzeit herzlich willkommen und können direkt im Laden abgegeben werden. Wer Interesse hat, im Hosenmatz zu helfen oder Spenden abgeben möchte, kann sich telefonisch unter 0201/319375-266 an den SkF Essen-Mitte e.V.an Frau Noll wenden, oder direkt im Hosenmatz unter 0201/81090981 melden.

Öffnungszeiten Hosenmatz:
montags - freitags 10.00 - 12.30 Uhr
montags, mittwochs & freitags 14.00 - 16.30 Uhr

Zurück zur Übersicht