Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

Seit 2004 ist die Kindertagespflege als gleichberechtigte Betreuungsform neben Kindertagesstätten anerkannt. Bereits mehr als 30 Jahre qualifiziert unser Fachdienst Menschen, die im häuslichen Rahmen, in angemieteten Räumen, in Einzel- oder Großtagespflege, eine Betreuung für Kinder anbieten möchten. 

Die Kindertagespflege bietet Flexibilität im Hinblick auf die Betreuungszeiten, eine individuelle Förderung und begleitet jedes Kind auf seinem Bildungsweg in familienähnlichen Strukturen. Von Vorteil ist ebenso die Kontinuität hinsichtlich der Bezugspersonen, die für die Bindung für Kinder unter 3 Jahren eine wichtige Rolle spielen. 

Seit 2019 qualifizieren wir nach dem QHB-Curriculum, dem neuesten Standard vom „Bundesverband für Kindertagespflege“ und unterstützen Sie als Teilnehmer*innen intensiv auf dem Weg zur Kindertagespflegeperson.

Was Sie mitbringen sollten?

  • Sie sind mindestens 21 Jahr alt
  • Sie haben Erfahrungen und Freude im Umgang mit Kindern, überwiegend unter 3 Jahren. (Ohne päd. Vorwissen oder eigene Kinder sind 300 Std. Praktikum in Kita oder Kindertagespflege vorzuweisen)
  • Sie sind bereit, mit den Eltern der Tageskinder zusammenzuarbeiten.
  • Sie haben ausreichend Platz zum Spielen oder planen Räumlichkeiten anzumieten.
  • Ihre Familie befürwortet die Tätigkeit.
  • Sie sind gesund und belastbar.
  • Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss (Kopie des beglaubigten Zeugnisses ist mit dem Bewerberbogen einzureichen). Bei ausländischen Bewerbern ist die Gleichwertigkeit des ausländischen Schulabschlusses mit mindestens einem Hauptschulabschluss durch die Zeugnisanerkennungsstelle nachzuweisen.
  • Sie haben einen Bewerberbogen und einen Lebenslauf eingereicht.
  • Bei ausländischen Bewerbern muss das Sprachzertifikat mind. B2 vorliegen.
  • Sie sind motiviert, sich für die Arbeit zu qualifizieren und sich laufend fortzubilden.
  • Sie und auch alle anderen im Haushalt lebenden Personen sind nicht vorbestraft (erweiterte kostenpflichtige Führungszeugnisse für alle im Haushalt lebenden Personen über 14 Jahren sind notwendig).

Bewerbungsverfahren

  • Sie finden den Bewerberbogen für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson im Downloadbereich rechts.
  • Bei Interesse an der Qualifizierung für Kindertagespflegepersonen senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (ausgefüllter Bewerberbogen, aussagekräftiges Motivationsschreiben - mindestens 1 Din A4 Seite, Lebenslauf und eine Kopie des Abschlusszeugnisses) 

    per Post an:
    cse gGmbH Kindertagespflege 
    Leia Schydlo
    Dammannstr. 32-38
    45138 Essen

    oder per E-Mail an: leia.schydlo@cse.ruhr

Eignungsprüfung

Eine Zulassung zum Qualifizierungskurs erfolgt nach der persönlichen Eignungsüberprüfung in Ihrem Haushalt, sowie der Überprüfung der o.g. Voraussetzungen.
Hierzu nimmt der/die zuständige Fachberater*in nach Eingang Ihrer Bewerbung Kontakt zu Ihnen auf.

Infoabend für Bewerber

Mehrmals im Jahr bieten wir einen Informationsabend für neue Bewerber*innen an. Sie erhalten eine Einladung dazu, wenn Ihre Bewerbungsunterlagen vorliegen.

Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen

Die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen bei der cse richtet sich nach dem  „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch für die Kindertagespflege (QHB)" 

Seit 2019 wird die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson nach dem QHB umgesetzt (statt wie bisher nach DJI). Vorab-Informationen finden interessierte Personen hier

Auch bereits als Kindertagespflegepersonen Tätige können sich nach QHB weiterqualifizieren lassen. Informationen zur sogenannten Anschlussqualifizierung finden Sie hier. 

Aktuell finden zwei Qualifizierungskurse pro Jahr statt.

Umfang

300 Unterrichtseinheiten (UE) davon 160 UE tätigkeitsvorbereitend und 140 UE tätigkeitsbegleitend, zuzüglich:

  • 140 UE Selbstlerneinheiten und
  • 80 Stunden Praxishospitation, davon 40 Stunden bei einer erfahrenen Kindertagespflegeperson und 40 Stunden in einer Kita.

Eine Fehlzeit von 10% darf nicht überschritten werden

Zeitlicher Rahmen:

  • Abend- und Wochenendveranstaltungen verteilt auf ca. 14 Monate
  • Tätigkeitsvorbereitend: 
    in der Regel 2 Abendseminare pro Woche 
    zwischen 17.00 und 22.00 Uhr 
    plus vereinzelt Samstagsseminare 
    zwischen 9.00 und 18.00 Uhr
  • Tätigkeitsbegleitend: i.d.R. Samstagsseminare
  • Genaue Kurszeiten erhalten Sie vor Kursbeginn.

Zertifikat

2-stufiges Abschlusszertifikat:„Qualifizierte Kindertagespflegeperson nach dem Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB)".

Den Abschluss erlangen Sie, wenn alle der folgenden Punkte erfolgreich waren und bestimmte Kriterien erfüllt wurden:

  • der Besuch der Kurseinheiten ohne Überschreitung der zulässigen Fehlzeiten
  • Transferbericht nach dem Praktikum
  • die Vorlage eines von Ihnen erstellten Konzeptes Ihrer Kindertagespflegestelle
  • ein Abschlusskolloquium / Lernergebnisfeststellung.

Nach der Qualifizierung:

Nach erfolgreicher Absolvierung der 160 UE tätigkeitsvorbereitender Qualifizierung kann die Pflegeerlaubnis für Ihre Tätigkeit als Kindertagespflegeperson beim Jugendamt der Stadt Essen vom Fachdienstbeantragt werden

Sie können mit der Tätigkeit als Kindertagespflegeperson nach Erteilung derPflegeerlaubnis beginnen.

Fragen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Email

Kontakt
Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson
Dammannstr. 32-38
45138 Essen


Eine neue Grundqualifizierung im Rahmen des QHB startet voraussichtlich 2023.

Im kommenden Jahr 2022 findet eine weitere Anschlussqualifizierung 160+ statt.


Kontakt Ansprechpartner/-in

Leia Schydlo
Fachberaterin Kindertagespflege

0201 319375-232 oder 0157 80602154
leia.schydlo@cse.ruhr


Anfahrt

Sozialdienst katholischer Frauen 
Essen-Mitte e.V.
Dammannstraße 32 – 38
45138 Essen

Tel: 0201 – 319375-600
E-Mail: info@skf-essen.de